... katholischer Verband ... gestaltet ... Lebensbereiche ... Raum ... Mut ... Sinnsuche ... Fragen ... Erlebtes ... unterschiedlich ... Dialog ... Vielfalt ... Nächstenliebe ... Schöpfung Gottes ...

Als katholischer Verband und Laienbewegung ist die DPSG Teil der katholischen Kirche und gestaltet diese mit. Sie setzt sich ein für eine Kirche, die alle Lebensbereiche einbezieht, die auch Zweifelnden Raum bietet und Mut zur Entwicklung hat. Junge Menschen bekommen im Verband die Möglichkeit, Glaube und Kirche zu erfahren. Die DPSG unterstützt die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei der Sinnsuche. Sie dürfen Fragen stellen und Erlebtes reflektieren. So finden sie ihren eigenen Glauben und ihren Platz in der Kirche. Dabei ist es selbstverständlich, zu akzeptieren, dass sich die Nähe zum christlichen Glauben bei Einzelnen sehr unterschiedlich gestaltet. Die DPSG schafft innerhalb des Verbandes und darüber hinaus Möglichkeiten, den Dialog zwischen den Konfessionen und Religionen zu führen und versteht Vielfalt als Bereicherung. Als Teil eines katholischen Kinder- und Jugendverbandes sind die Mitglieder aufgefordert, nicht nur Kirche aktiv mitzugestalten, sondern sich gemäß Jesu Gebot der Nächstenliebe für eine gerechtere und bessere Welt einzusetzen. Die Natur nehmen sie als Schöpfung Gottes an und setzen sich für das gemeinsame Haus der Mutter Erde ein.

Slider

KuratInnen

Glaube ist Bestandteil unseres Pfadfinderverständnisses. Glaube und Spiritualität zeigen sich in der gleichen Vielfältigkeit und Offenheit wie unser ganzes Tun. Dieser Herausforderung stellen sich neben allen LeiterInnen und Vorständen auf besondere Weise die Kuratinnen und Kuraten. Als geistliche Verbandsleitungen auf allen Ebenen sind sie als Teil des dreiköpfigen Vorstandes neben den sonstigen Vorstandstätigkeiten auch BrückenbauerInnen. Spiritualität und Glaube haben nicht nur ihren Platz in Gottesdiensten, sondern prägen unsere Haltung, mit der wir durch diese Welt gehen. An der Brücke zwischen Gott und dieser Welt wird ein ganzes Leben lang gebaut und KuratInnen können hier einen wertvollen Beitrag leisten.

Kontakt

Andreas Reich

Diözesankurat

Für Interessierte

Die Ausbildung der KuratInnen findet in unserer Diözese verbandübergreifend im AGL (Ausbildungskurs Geistliche Leitung) statt. Dieser Kurs des BDKJ bietet für alle, die sich mit ihrem Glauben oder auch dem Amt des/r KuratIn befassen wollen, spannende Impulse und Anregungen. Neben der Wahl durch die jeweilige Versammlung, ist dieser Kurs die Voraussetzung für eine Beauftragung zum/r KuratIn. Die Beauftragung findet am Ende des Kurses durch den Weihbischof statt.
Solltet ihr Interesse oder Fragen haben, wendet euch einfach an eure/n DiözesankuratIn. Weitere Infos findet ihr bei der BDKJ-Fachstelle Jugenspiritualität.

Workshops & Angebote

Für alle Interessierten am Thema Glaube, Spiritualität oder Kuraterei (ob persönlich oder für euren Stamm/ Bezirk) bieten wir auch gerne Workshops oder Hilfe bei der Materialsuche an.

  • Workshops:
    • Gottesdienstvorbereitung mit Kindern
    • Glaube und Spiritualität im Stamm und in den Gruppenstunden
    • Gruppenstundenreihe zum Thema Spiritualität
    • Was euch gerade interessiert. Meldet euch einfach.
  • Die Pfadfinderbibel
  • Modul 1d Spiritualität (pdf | Größe: 206 KB | 2017)

Impulse

Hier findet ihr Anregungen für Andachten, Gottesdienste, Gebete, Impulse, uvm.

Friedenslicht

Das Friedenslicht ist die große Jahresaktion, die nicht nur die Pfadfinder in Deutschland, sondern auch weltweit mit der Friedensbotschaft von Bethlehem verbindet. Ausgehend von einer Flamme in der Geburtsgrotte Jesu sorgen unzählige Menschen guten Willens dafür, dass an unzähligen Orten ein Zeichen für Frieden gesetzt wird. Als Gemeinschaftsaktion der Ringverbände wird in unserer Diözese das Licht am Bahnhof in Stuttgart von der offiziellen Delegation in Empfang genommen und in einer der Stuttgarter Kirchen in einer großen Aussendungsfeier an Stämme, Bezirke und Personen verteilt.

Menü