Home

Mit den derzeitigen Corona-Regelungen stellt sich die Frage, ob Stammes- und Bezirksversammlungen weiter wie gewohnt durchgeführt werden können. Die Versammlungen gelten nach §10 CoronaVO als Veranstaltung und dürfen mit maximal 100 Personen weiterhin als Präsenzveranstaltungen stattfinden, solange die übrigen Anforderungen (Abstands- und Maskenpflicht, Hygienekonzept, Zutrittsverbot etc.) umgesetzt werden.

Nach einer Änderung des Vereinsrechts (und der Verlängerung der Regelungen) können Versammlungen bis Ende 2021 aber auch als digitale Versammlung abgehalten werden. Auch Abstimmungen und Wahlen sind auf diese Weise möglich. Einige Tipps, wie das in der Umsetzung funktionieren kann, haben wir hier für euch zusammengestellt:

Download der Übersicht als pdf-Datei:
Versammlungen in Pandemie-Situationen

Menü