Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

LeiterKon 2019

Die LeiterKon findet 2019 bereits zum dritten Mal statt. Leiter und Rover bekommen hier die Möglichkeit, an Workshops von erfahrenen Referenten teilzunehmen, sich selbst weiterzubilden und neue Ideen für Gruppenstunden, Lager oder den Stammesalltag mitzunehmen.

Vom 28.-30. Juni 2019 könnt ihr in Legau (Umweltstation Unterallgäu) dabei sein. Meldet euch dafür über den Anmeldelink an und sucht euch frei raus, welche Workshops ihr besuchen wollt.

Über den Button gelangt ihr zur Anmeldeseite für die LeiterKon.
Anmeldeschluss ist der 24.05.2019.

Von Freitagabend bis Sonntagmittag finden Workshops zu verschiedenen Themen statt. Samstagnachmittag gibt es die Möglichkeit, zwei kurze Workshops (13:30-15:30h und 16:30-18:30h) oder einen langen Workshop (13:30-18:30h) zu besuchen.
Folgende Workshops haben wir für euch geplant:
Workshop-Übersicht zum Ausdrucken


Freitag ab 20:15 Uhr


Habt ihr schon die neuen Wölflingszeichen entdeckt? Diese sollen die alten Entdeckungsfelder ersetzen. Ihr habt noch keine Idee, wie ihr diese in den Gruppenstunden einbringen könnt? Dann kommt vorbei – wir zeigen euch wie!
Referenten: Arbeitskreis Wölflinge

Was ist ein Abenteuer*? Was macht es aus? Wie und wo finden wir es?
Der Workshop ist ein Plädoyer und eine Anleitung, auf Lagern aber auch in Gruppenstunden weniger auf bis ins Detail geplante Spielschemata zu setzen, sondern mit der Gruppe herausfordernde Situationen zu suchen und die zu bestehen. Der Workshop soll Euch Anregung bieten, das Abenteuer, das Besondere mit Eurer Gruppe zu suchen. Wir präsentieren Euch worauf Ihr achten müsst, wie Ihr gegenüber euren Mitleitern argumentieren könntet und wie Ihr eure Gruppe motiviert. Weiterhin berichten wir Euch von ein paar Beispielaktionen aus Gruppenstunde und von Lagern. Am Ende wollen wir über die Möglichkeiten und Eure eigenen Erfahrungen diskutieren und die Ergebnisse festhalten.
*Die Abenteuertexte stehen nicht im Fokus dieser Veranstaltung.
Referenten: Arbeitskreis Jungpfadfinder

Tauche ein in die Lebenswelt deiner Altersstufe! Führe dir vor Augen, was auf Jugendliche in der Pfadfinderstufe alles für Einflüsse einprasseln. überlege gemeinsam mit den anderen anwesenden Experten, wie wir am besten damit umgehen und auf was geachtet werden sollte.
Referenten: Arbeitskreis Pfadfinder

Beschreibung folgt.
Referenten: Arbeitskreis Rover

Ob Einstieg, Module oder Motorsägenschnitzen ? Nutze die Gelegenheit dich in unserem Kneipenviertel in gemütlicher Atmosphäre über Ausbildungsthemen zu unterhalten, die bei dir sonst nicht auf die Tagesordnung kommen. Ab 20:30 Uhr stehen unsere Barkeeper für euch hinter dem Tresen und servieren neue Ideen und Impulse.
Referenten: AG Ausbildung

Für alle, die sich keinem Stufenworkshop zuorndnen wollen, bietet die offene Jurte Raum für Gespräche, Austausch und Diskussionen. Hast du ein Thema, das du auf Diözesanebene platzieren möchtest? Nur heraus damit!


Samstag 09:00 bis 12:00 Uhr


Wir begeben uns auf eine kleine Wanderung in die Umgebung der Umweltstation und werden dabei immer wieder eine Rast einlegen, um bekannte und neue Fahrtenlieder zu singen.
Referenten: AG Bündische Lieder

Das gesamtgesellschaftliche Klima im realen und digitalem Raum ist rauer geworden. Wir betrachten uns Beispiele von Hate Speech, die Beteiligten, Gründe und wie wir auf Hass im Internet reagieren können.
Referent: Jannes Rupf

Jeder kann improvisieren. Wir improvisieren doch auch unser alltägliches Leben in unterschiedlichsten Rollen. Mit den Techniken aus dem Improvisationstheater lernen wir, neben Spontanität, mit Spaß zu scheitern und schulen unser Vorstellungsvermögen. Denn anders als im Alltag, ist hier alles möglich?
Referentin: Anais Lüpke

Was kann ich leicht und schnell auf dem Hike kochen? Welche nützliche Dinge finde ich dabei im Wald und auf den Wiesen? Vielleicht habt ihr auch noch den ein oder anderen Geheimtipp und wollt ihn gerne weiter geben. Dann meldet euch schnell an.
Referent: Sven Kroll

"Die Kinder heute sind ganz anders als wir damals..." geht es auch dir manchmal so? Denkst du auch manchmal "Wirklich jetzt?" Alle Kinder und Jugendlichen kommen von irgendwo her in die Gruppenstunde. Mal gut gelaunt, mal schlecht. Wir sehen uns an, wie Kinder und Jugendliche heute leben. Was sagen denn die Sinusstudie und die Wissenschaft dazu und wer sind eigentlich diese Kinder, mit denen wir ständig Gruppenstunden haben. Erfahre mehr über deren Lebenswelt und wie du damit sinnvoll Pfadiarbeit machen kannst.
Referent: Achim Braiger

Alle reden durcheinander? Keiner macht richtig mit? Aufgaben zu verteilen ist ein Graus? Die Sitzungen dauern ewig? Bringe frischen Wind in deine Leiterrunde und hole dir neue Ideen und Methoden zur Moderation und Strukturierung eurer Treffen!
Referent: Andreas Mark

Datenschutz als Fluch oder Segen – zumindest mit einer Menge neuer, schwer durchschaubarer und oft unverständlicher Regelungen. Was ihr als Stamm oder Bezirk beachten müsst, erfahrt ihr hier.
(Dieser Workshop verwendet Cookies.)
Referent: Benedikt Schulz

Abenteuer mit Freunden und Freunde durch Abenteuer! Ein Workshop der eine andere interessante Art und Weise zeigt, den Gruppenzusammenhalt zu fördern. Kurz: Spaß und Action in der Gruppe und dabei auch noch was lernen!
Referenten: Kevin Schoen, Till Maiwald, Jona Damm

Wir wollen euch drei bis vier super geile neue Spiele präsentieren, die einfach Spaß machen. Rennen, Laufen, Schnaufen! Spiele die auch perfekt für Leiter sind, um sich richtig auszupowern. Wenn ihr Bock auf Action habt, dann kommt zu uns.
Referenten: Arbeitskreis Jungpfadfinder

"Mach mal schnell einen Impuls." Die Aussage kennen bestimmt viele und haben genug Handreichungen, Bücher oder Impulse im Köcher.
"Macht mal einen Impuls, Gottesdienst, eine spirituelle Einheit mit den Kindern zusammen..." wird schon schwieriger. Kinder- und Jugendbeteiligung im Bereich Spiritualität, die über Fürbitten vorlesen hinausgeht, ist das Kernthema des Workshops.
Referent: Andreas Reich


Samstag 13:30 bis 15:30 Uhr


Upcycling bedeutet Wiederverwertung und Nachhaltigkeit. Statt alte Dinge einfach in den Müll zuwerfen, schenken wir ihnen ein zweites Leben und verwandeln "Müll" in etwas Schönes. Bei dem Workshop könnt ihr euch an Bastelideen ausprobieren, die direkt in der Gruppenstunde umgesetzt werden können. So schauen wir, was aus alten Büchern alles werden kann, in was man Deckel und Kronkorken alles verwandeln kann, wie aus dem alten Aktionstshirt ein neuer Hingucker wird, und noch viele weitere kreative Ideen warten auf euch.
Referentin: Leonie Johannes

Vom Abendimpuls über Heimweh hin zum Todesfall zu Hause.
Kinder und Jugendliche wollen auf einem Lager nicht nur bespaßt, sondern auch in ihren Bedürfnissen und Gefühlen ernst genommen und betreut werden. Der Workshop soll Gestaltungsmöglichkeiten, Handlungsideen für außergewöhnliche Situationen aber auch Grenzen der Lagerseelsorge in den Blick nehmen.
Referent: Andreas Reich

Lebensmittelverschwendung mit den globalen Ursachen und Auswirkungen erkennen; lokale und persönliche Handlungsoptionen finden, um Verschwendung zu vermeiden und Lebensmittelwertschätzung zu fördern. Foodsharing rettet aktiv Lebensmittel, transportiert dieses Thema in die Mitte der Gesellschaft und steht durch Bildungsarbeit und politische Kampagnen langfristige und nachhaltige Veränderungen an.
Referent: David Jans

"Die Kinder heute sind ganz anders als wir damals..." geht es auch dir manchmal so? Denkst du auch manchmal "Wirklich jetzt?" Alle Kinder und Jugendlichen kommen von irgendwo her in die Gruppenstunde. Mal gut gelaunt, mal schlecht. Wir sehen uns an, wie Kinder und Jugendliche heute leben. Was sagen denn die Sinusstudie und die Wissenschaft dazu und wer sind eigentlich diese Kinder, mit denen wir ständig Gruppenstunden haben. Erfahre mehr über deren Lebenswelt und wie du damit sinnvoll Pfadiarbeit machen kannst.
Referent: Achim Braiger

Schüler*innen bestreiken den Unterricht, um sich für Klimaschutz einzusetzen, beim jährlichen Friedenslicht engagieren wir uns für Frieden und im Rahmen der Jahresaktion setzt sich die DPSG für Geflüchtete, gegen Rassismus oder für Inklusion ein. Themen, welche Dich persönlich aber auch die Kinder und Jugendlichen in unserem Verband beschäftigen. Im Workshop wirst Du Methoden kennenlernen und ausprobieren, wie man in der Gruppenstunde und im Stamm diese politischen Themen aufgreifen, sich mit ihnen auseinandersetzen und aktiv werden kann.
Referenten: Martin Hurter und Fabian Weidenhöfer

Oh Gott, morgen Gruppenstunde ? Ich hab noch nichts vorbereitet! Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte??? Ich kann das eh nicht, ich mach jetzt nicht mehr mit!!! Lerne spannende Methoden kennen wie du dich mit Problemen und (inneren) Konflikten auseinandersetzt und sie erfolgreich löst. Gemeinsam finden wir Antworten auf deine Fragen!
Referentin: Nastasia Deininger

Kein Lager funktioniert ohne Stangenholz und Brennholz. Wie kann ich den Umgang mit Axt, Beil und Motorsäge mit Kindern spannend und trotzdem sicher gestalten? Genau dieser Frage werden wir gemeinsam auf den Grund gehen.
Referentin: Sabrina Zirkel


Samstag 16:30 bis 18:30 Uhr


Drogen sind ein Tabuthema - darüber spricht man nicht. Echte Information und Aufklärung ist oft Mangelware. Verzichtet man auf eine Auseinandersetzung mit dem Thema, wird man auf den Moment, der ein Leben in eine völlig andere Richtung lenken kann, völlig unvorbereitet sein. Als Sozialarbeiter und Ex-User wird Daniel Einblick in verschiedene Drogen, deren Wirkung, deren Gefahren und Maßnahmen für den Notfall geben. Danach spricht er von seinem Erstkontakt mit Drogen, der Drogenszene, der Sucht und dem langen Weg zurück in ein anderes Leben. Ein offener Austausch und Fragen sind erwünscht.
Referent: Daniel Vanek

Du willst mit deiner Kamera oder mit deinem Smartphone auf deiner nächsten Wanderung bessere Fotos schießen? Dann bist du hier genau richtig. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Referenten: Manuel Kleinmann und Pascal Paul Klein

Aus der Praxis für die Praxis! Ideenbörse und Beispiele für Pfadi-Techniken in den Biber-Gruppenstunden, Gruppenstundenmaterial herstellen (Wolfspfoten-Abdrücke, Tierspuren-Memory), Erfahrungsaustausch zu Grenzen und Möglichkeiten und viele Tipps und Tricks.
Referentin: Persephone Karipidou

Ihr möchtet eine Internationale Begegnung organisieren und wisst nicht wie? Wir geben euch einen strukturellen Rundumblick: Zeitstruktur, Finanzierung, – Das müsst ihr beachten!
Referenten: AG Internationales (Petra Boersma)

Du bist kreativ und steckst voller neuer Ideen für Projekte, doch zumeist scheitert es an der Umsetzung. Wir arbeiten gemeinsam & systematisch an deiner Idee und entwickeln ein Konzept, mit dem dir nichts mehr im Weg steht und du direkt loslegen kannst.
Referent: Paul Pascal Klein

Ihr habt ein paar Jonglierbälle zur Hand? Ihr wollt eine unvergessliche Gruppenstunde oder eine besondere Aufführung für euer Jahresfest gestalten? In diesem Workshop lernt ihr alles rund um Jonglage, Diabolo und Devil Stick, was ihr für ein gelungenes Zirkus-Erlebnis braucht.
Referentin: Lea Jürgens

Kein Lager funktioniert ohne Stangenholz und Brennholz. Wie kann ich den Umgang mit Axt, Beil und Motorsäge mit Kindern spannend und trotzdem sicher gestalten? Genau dieser Frage werden wir gemeinsam auf den Grund gehen.
Referentin: Sabrina Zirkel


Samstag 13:30 bis 18:30 Uhr (langer Workshop)


Wir werden auf den Einzug der Mitgliedsbeiträge vom Bundesamt und von unseren Mitgliedern eingehen. Nach einem kleinen Ausflug zu den Anforderungen an die Kassenführung in einem gemeinnützigen Verein widmen wir uns den gängigsten Zuschüssen für die Stämme und wie diese mit so wenig Aufwand wie möglich beantragt werden können. Auch das Thema Vereinsrecht wollen wir betrachten, da dies aktuell immer wichtiger für euch und uns wird. Abgerundet wird dieser Workshop mit einer kleinen Einführung in den OaseBW und haufenweise Tipps rund um diese Themen.
Referenten: Michael Zirn und Martin Kohnle

Das gesamtgesellschaftliche Klima im realen und digitalem Raum ist rauer geworden. Wir betrachten uns Beispiele von Hate Speech, die Beteiligten, Gründe und wie wir auf Hass im Internet reagieren können.
Referent: Jannes Rupf

Im Workshop geht es grundsätzlich um Ansätze einer guten Deeskalation + Ausarbeitung von konsequenten Handlungsschritten im Umgang mit Kids mit Auffälligkeiten. Gerne eigene Fallbesipiele mitbringen für gemeinsames Besprechen.
Referent: Hendrik Seidel


Sonntag 10:00 bis 13:00 Uhr


Im Ensembletraining lernt ihr Techniken und Konzepte der chorisch theatralen Arbeitsweise kennen. Diese werden im Theater für die Ensemblearbeit (ein Team werden) genutzt. Das Ziel ist es, gemeinsam durch die übungen ein Gruppen- bzw. Wir-Gefühl zu entwickeln. Inhalte sind Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Impulse geben und folgen.
Referentin: Anais Lüpke

Was tun, wenn Basteln nicht cool genug ist und ölmalerei nicht ansprechend? Graffiti ist cool, kreativ und anders. Lernen durch Sprayen ist die Devise. Also ran an die Dose und nebenher noch wichtige Infos bekommen. Erfahre, wo gesprüht werden darf, wie ein Graffiti aufgebaut wird und auf was du achten musst, wenn du in der Gruppenstunde sprayen möchtest.
Referentin: Sabine Winkler

Ein Flyer muss ansprechen, informieren und überzeugen. Der erste Eindruck zählt! Deshalb fangen wir in diesem Workshop ganz von vorne an: Das Einmaleins der Gestaltungslehre, Software-Tipps und rechtliche Grundlagen. Am Ende entwerfen wir euren individuellen Stammes- oder Veranstaltungsflyer!
Referent: Benedikt Schulz

Ihr möchtet eine Internationale Begegnung organisieren und wisst nicht wie? Wir geben euch einen strukturellen Rundumblick: Zeitstruktur, Finanzierung, – Das müsst ihr beachten!
Referenten: AG Internationales (Petra Boersma)

Du suchst Action für deine Gruppenstunde? Deine Rover oder Jupfis haben zu viel Energie? Tobt euch aus bei einer Runde JUGGER! Jugger ist ein spannender, actiongeladener Mannschaftsport, bei dem es darum geht, den Spielball zu erobern und die gegnerische Mannschaft vom Ballträger fernzuhalten. Dazu finden mit Schaumstoff gepolsterte Sportgeräte (Pompfen) ihre Anwendung. Beim Jugger versuchen zwei Mannschaften den Jugg (Spielball) in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und im Mal der gegnerischen Mannschaft zu platzieren. Vier der fünf Spieler sind mit Pompfen ausgestattet und halten damit die gegnerische Mannschaft auf Distanz. Der fünfte Spieler, der so genannte Läufer, ist die einzige Person in der eigenen Mannschaft, die den Spielball direkt aufnehmen und somit Punkte erzielen kann. Wird ein Spieler getroffen, muss er für einen bestimmten Zeitraum aussetzen. Die Mannschaft, die die meisten Punkte erzielen konnte, gewinnt das Spiel.
Referent: Martin Hurter

Beschreibung folgt.
Referenten: AG Nachhaltigkeit

Ein heftiges Gewitter, ein Unfall oder eine ansteckende Krankheit bringen schnell mal den Lageralltag durcheinander. Weißt du, was im Falles des Falles zu tun ist? Kennst du die Nummern und Ansprechpartner des Diözesanbüros?
In diesem Workshop stellen wir euch das diözesane Notfallkonzept vor mit vielen Tipps und Leitfäden für eure Aktionen:
Verantwortung übernehmen heißt Vorausdenken.
Referenten: Andreas Mark und Sven Kroll

Abenteuer mit Freunden und Freunde durch Abenteuer! Ein Workshop der eine andere interessante Art und Weise zeigt, den Gruppenzusammenhalt zu fördern. Kurz: Spaß und Action in der Gruppe und dabei auch noch was lernen!
Referenten: Kevin Schoen, Till Maiwald, Jona Damm

Oh Gott, morgen Gruppenstunde? Ich hab noch nichts vorbereitet! Wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte??? Ich kann das eh nicht, ich mach jetzt nicht mehr mit!!! Lerne spannende Methoden kennen wie du dich mit Problemen und (inneren) Konflikten auseinandersetzt und sie erfolgreich löst. Gemeinsam finden wir Antworten auf deine Fragen!
Referentin: Nastasia Deininger


*Workshop findet mehrfach statt.





So erreichst du uns:

DPSG Rottenburg-Stuttgart
Antoniusstr. 3
73249 Wernau
Tel: 07153.3001-154
E-Mail: dpsg@bdkj.info

DPSG-St´┐Żmme in deiner N´┐Żhe:

Finde einen Stamm in deiner NÀhe!

Social Media

Jahresaktion 2019

Mehr zur Jahresaktion erfahren!